Recruiting Video Frankfurt

Durch ein Recruiting Video wird der Arbeitsplatz bei Ihnen erlebbar und macht es Bewerbern leichter sich für Sie zu entscheiden.
Aktion: 1000 Zielgruppen genaue Zuschauer auf YouTube zu jedem Video inklusive!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So könnte auch Ihr Recruiting Video aussehen

Recruiting Video Frankfurt Produktionsbeispiele

Überblick Recruiting Video

Recruiting Video Frankfurt Produktionsinformationen

Video abspielen
Umsetzungsmöglichkeiten
Video abspielen
Ablauf der Produktion
Video abspielen
Dauer der Dreharbeiten
Video abspielen
Recruiting Video Kosten
Recruiting Video: Das könnte Sie interessieren

In dem das Video bewerbern das zeigt, was diese wirklich interessiert und die richtigen Fragen beantwortet. Durch ein Recruiting Video wird der Arbeitsplatz bei Ihnen wirklich erlebbar und macht es Bewerbern leichter sich für Sie zu entscheiden weil sie sich direkt besser vorstellen können, wie es genau ist, bei Ihnen und für Sie zu arbeiten. Außerdem bringen wir wirklich auf den Punkt, warum sich der Bewerber für Sie entscheiden sollte und nicht für ein anderes Unternehmen.

Ein gutes Recruiting Video Frankfurt geht weg von den klassischen Werbeformulierungen und lässt den Mitarbeiter authentisch sprechen, lässt ihn Einblicke in seine Arbeit geben und zeigt ihn ausführlich bei der Arbeit. Wenn diese Faktoren erfüllt sind kommt das Video gut bei potenziellen Bewerbern an. Warum? Weil der Zuschauer und potenzielle Bewerber merkt, dass der Mitarbeiter es ehrlich meint und frei heraus erzählt. Darüber hinaus möchte der Bewerber erfahren, was nicht genau in der Stellenanzeige steht: Wie sieht die Arbeit die gemacht werden soll ganz konkret aus, wie sieht der Arbeitsplatz genau aus und wie ist die Arbeitsatmosphäre und die Kollegen.

Mit Hilfe solcher Recruiting Videos können zusätzliche Bewerbungen generiert werden, die darüber hinaus auch einen höheren Qualifizierungsgrad aufweisen. Denn die Bewerber die vorher ein solches Video gesehen haben können damit besser einschätzen wie gut sie auf die Stelle passen und ob die Stelle ihren Erwartungen entspricht. Außerdem verlaufen die Vorstellungsgespräche effizienter, da direkt mehr über konkrete Detailfragen gesprochen wird und weniger grundsätzlich über die Stelle, da diese Informationen bereits ausführlich über das Video kommuniziert wurden.

Besonders erwähnenswerte Erfolge erzielen Recruiting Videos die darauf ausgerichtet sind neue Azubis für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Insbesondere wenn diese Videos in regionalen Kinos gezeigt werden und auf Social Media Plattformen wie Facebook und YouTube beworben werden. Denn insbesondere die sozialen Netzwerke bieten die Möglichkeit ein Video an die genaue Zielgruppe auszuspielen. So können nach Alter, Wohnort und Interessen zielgenau potenzielle Azubis erreicht werden. Und das Format Video kommt bei jungen Zielgruppen am besten an.

Showreel_klein
Video abspielen
U.Berndt_klein
Video abspielen

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Fenchel & Janisch Filmproduktion GbR. Mehr Infos anzeigen.

Marcel Fenchel / Konzept & Regie

Ich bin Ihr fester Ansprechpartner während der ganzen Produktion und führe die Regie bei Ihrem Projekt. Vom ersten Gespräch bis zum fertigen Video bin ich immer für Sie da.

Moritz Janisch / Kamera & Schnitt

Ich kenne mich mit den Kameras aus und wählen bei den Dreharbeiten für Sie die besten Perspektiven. Anschließend schneide ich für Sie ein einzigartiges Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fenchel & Janisch Filmproduktion
Praunheimer Landstraße 32
60488 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Marcel Fenchel
Telefon: 069 264 927 21
E-Mail: info@fenchel-janisch.de
Montag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Hinweis: Wir können keine Praktikumsplätze anbieten.

Kontakt

Häufige Fragen
Ein Recruiting Video ist ein Film zu Mitarbeitergewinnung. Und da geht’s einfach darum, den Arbeitsplatz bei Ihnen erlebbar zu machen. Bewerber stellen sich viele Fragen in Bezug darauf, wie ihr zukünftiger Arbeitsplatz konkret aussehen wird. Also: Wie sieht wirklich der Schreibtisch aus, an dem sie sitzen werden oder – wenn das kein Bürojob ist – der andere Arbeitsplatz, an dem sie tätig sein werden. Sie stellen sich aber auch Fragen wie z. B. „Wie sehen die Kollegen aus? Was herrscht für ein Dress Code? Wie sind die Büroräumlichkeiten oder die Produktionsstätte insgesamt?“ Sprich Details, die sich nur schwierig aus einer Stellenanzeige herauslesen lassen. Genauso Fragen in Bezug auf „Wie ist die Stimmung im Betrieb? Wie sind die Leute drauf?“ Das wollen wir mit einem Recruiting Video präsentieren, damit Sie sich von anderen Arbeitgebern abheben können und Ihrem potenziellen Bewerber bereits vorab einen bestmöglichen Eindruck Ihres Betriebs geben können. Das ist ein sehr effektives Format insgesamt, um Mitarbeiter gut zu informieren und dafür zu sorgen, dass diese sich dann tatsächlich auch bei Ihnen bewerben und nicht beim Wettbewerb.
Die Umsetzungsmöglichkeiten für ein Recruiting Video Frankfurt sind recht vielfältig. Wir empfehlen auf jeden Fall echte Mitarbeiter, die in Ihrem Betrieb arbeiten, zu Wort kommen zu lassen. Das ist authentisch und das merkt auch der Zuschauer direkt. Jetzt kann man sagen, man wählt einen Mitarbeiter und begleitet diesen exemplarisch durch einen klassischen Arbeitstag: Er steht morgens auf, macht sich auf den Weg zur Arbeit und erlebt dann seinen Arbeitstag, so wie dieser in der Regel abläuft. Man kann aber auch sagen, man interviewed verschiedene Mitarbeiter vor der Kamera und lässt diese hauptsächlich darüber sprechen, was sie machen. Außerdem zeigt man sie aber auch in verschiedenen Arbeitssituationen, um da eine Vielfältigkeit darzustellen. Es muss also nicht der chronologische Arbeitsablauf sein anhand eines exemplarischen Arbeitstags – das wäre das eine Konzept –, das andere ist, das Ganze ein wenig zu mischen, mehrere Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen und diese in ihrer jeweiligen Tätigkeit zu zeigen. Dann ist das eine sehr runde Sache.
Der Ablauf der Produktion beim Recruiting Video ist so, dass wir uns darüber unterhalten, was Sie Ihren Mitarbeitern eigentlich alles Gutes aus Ihrer Sicht bieten und das zusammenfassen. Es ist auch Wichtig, dass Sie mir einmal erzählen, was Sie alles für Ihre Mitarbeiter tun. Ich erlebe es nämlich ganz oft, dass Chefs eigentlich tolle Sachen für Ihre Mitarbeiter bereithalten. Da ihnen aber der Vergleich fehlt und das als selbstverständlich betrachten und deshalb ein bisschen betriebsblind sind und eigentlich gar nicht sehen, was sie für tolle Sachen für die Mitarbeiter anbieten, die es so in anderen Betrieben gar nicht gibt. Deshalb ist es wichtig für mich, das zu erfahren. Auf dieser Grundlage erstellen wir dann Leitfragen für die Interviews mit den Mitarbeitern, um auch eben die entsprechenden Inhalte zu erzeugen. Sobald diese Leitfragen stehen, wird ein Drehtermin vereinbart. Wir kommen zu Ihnen vor Ort, Interviewen den Mitarbeiter oder die Mitarbeiter, zeigen diese auch vor der Kamera und erstellen dann daraus ein rundes Recruiting Video für Sie.
Die Dreharbeiten für ein Recruiting Video Frankfurt dauern in aller Regel zwischen einem halben Tag und einem ganzen Tag. Das hängt ein wenig davon ab, wie viele Mitarbeiter bei Ihnen interviewed werden sollen, ob diese alle am gleichen Standort sind oder auch wie weitläufig ihr Firmenbetrieb ist. Insgesamt beträgt die Projektdauer für die Erstellung eines Recruiting Videos vom ersten Gespräch bis zum finalen Schnitt sind drei bis vier Wochen einzuplanen. Es ist nicht so, dass wir dann täglich drei Wochen lang an Ihrem Projekt arbeiten, aber man muss entsprechend die Termine abstimmen, jeder braucht ein paar Tage Zeit, um zu reagieren und Sie müssen unternehmensintern die Mitarbeiter für das Recruiting Video rekrutieren. Von da aus ist der Arbeitsaufwand an für sich nur wenige Tage, aber eine Projektdauer von drei bis vier Wochen ist realistischer Weise anzusetzen. Wenn es schneller gehen muss, kriegen wir auch das hin, wenn Sie uns zügig zuarbeiten.
Ein Recruiting Video kostet zwischen 2.000,- und 3.000,- Euro. Der genaue Preis ergibt sich daraus, wie lange letztendlich tatsächlich gedreht wird und wie viele Mitarbeiter interviewed werden, sprich wie viel Material am Ende auch gesichtet werden muss und wie aufwendig dementsprechend der Filmschnitt sein wird. Das ist eine erste Orientierungsgröße mit der man schon einiges umsetzen kann.

Warum ein Recruiting Video Frankfurt ein riesen Wettbewerbsvorteil ist

Viele Unternehmen, auch kleinere Betriebe, bieten attraktive Arbeitsplätze mit spannenden Aufgaben und guten Arbeitsbedingungen aber sie stellen diese Besonderheiten nicht richtig heraus. Viele Stellenanzeigen sind langweilig formuliert, listen lediglich Aufgaben und Qualifikationserwartungen auf und zeigen keinerlei Persönlichkeit oder besondere Benefits, obwohl viele Unternehmen diese ja bieten. Stellenanzeigen müssen von Werbeanzeigen lernen: Keine Werbeanzeige listet die Leistungen auf und nutzt Formulierungen wie „wir suchen Kunden“. Werbeanzeigen versuchen den potenziellen Kunden zu triggern und zu überzeugen, genau das müssen Stellenanzeigen auch tun. Dabei ist ein Recruiting Video Frankfurt das ideale Werbemittel, denn die Emotionen der Mitarbeiter die gerne in einem Betrieb arbeiten lassen sich so gut über bewegte Bilder mit Sprache transportieren. Die meisten Unternehmen setzen aber (noch) nicht auf Videos – entweder weil ihnen die Vorteile nicht bekannt sind oder weil die Umsetzung kompliziert oder teuer erscheint. Dabei sind die Kosten überschaubar und meistens kostet das ganze Video weniger als einen Monatslohn der zu besetzenden Stelle. Wenn Sie nicht wissen ob und welche Vorteile Sie bieten, helfen wir Ihnen gerne dabei das herauszufinden oder fragen Sie einfach mal Ihre Mitarbeiter warum sie gerne bei Ihnen arbeiten. Viele Chefs sind häufig davon überrascht wie positiv sie von ihren Mitarbeitern wahrgenommen werden. Hier kann ein externer Blick helfen, die Stärken und Vorteile der angebotenen Arbeitsplätze so herauszustellen, dass neue potenzielle Mitarbeiter sich direkt für Ihr Unternehmen entscheiden.
Wie Mitarbeiter nach Stellen suchen und warum sie möglicher Weise (noch) nicht bei Ihnen landen

1. Suche bei Google oder Stellenbörse

Bewerber suchen in der Regel über Google oder Stellenportale nach "Berufsbezeichnung" + "Stadt" oder Bundesland. Google-Suche führ meist auf Stellenportal.

2. Bewerber sieht auf der Stellenbörse die Anzeigenliste

Bevor Bewerber Ihre Anzeige sehen, müssen sie darauf klicken. Das setzt voraus, dass Ihre Überschrift mehr Interesse weckt als die anderen Anzeigen.

3. Bewerber liest die Stellananzeige

Eine gute Stellenanzeige ist dabei aufgebaut wie eine Landingpage.

4. Bewerber bewirbt sich oder recherchiert über Sie weiter

Wenn der Bewerber sich bewirbt: Ziel erreicht! Falls nicht, nutzen Sie die zweite Chance um den Bewerber zu überzeugen.

Hier können wir viel von SEO, also der Suchmaschinenoptimierung lernen. Dort ranken die Seiten am höchsten die dem User die passensden Informationen liefern und deshalb auch am häufigsten angeklickt werden. Leider oder zum Glück für Sie, haben hier viele Stellenanzeigen erheblichen Nachholbedarf bzw. machen vieles falsch. Ein Beispiel, aus einem hart umkämpften Markt: Pflegekräfte. Hierzu haben wir verschiedene Stellenanzeigen betrachtet die häufig so aussehen:

Altenpfleger/in Altenpfleger/in in Musterstadt Ihre Aufgaben: – Behandlungs- und grundpflegerische Tätigkeiten – Beachtung der aktivierenden Pflege – Krankenbeobachtung von Informatio…

Die Formulierung ist zwar sachlich richtig, aber bietet dem Bewerber keinerlei Anreize. Eine gut formulierte Anzeige könnte so aussehen:

Hier werden Sie als Altenpfleger geschätzt und Ihre Leistung anerkannt
Mehr Zeit durch höheren Personalschlüssel, kostenlose Getränke, familiäres Team, flexible Arbeitszeiten und eine moderne Ausstattung. Dürfen wir Sie kennenlernen?

Der Begriff Landingpage kommt aus dem Online-Marketing und beschreibt eine themenspezifische Seite einer Internetseite, die strategisch darauf ausgerichtet ist eine bestimmte Aktion, eine sogenannte „Conversion“, zu generieren und ist dementsprechend aufgebaut. Die Conversion ist in Ihrem Fall, dass der Bewerber auf „Jetzt bewerben“ klickt und seine Unterlagen einreicht. Dabei hat sich gezeigt, dass Landingpages die nach einem bestimmten Schema aufgebaut sind deutlich besser funktionieren als Seiten die keinem durchdachten Aufbau folgen. Das Prinzip der Landingpage sollte daher auf die Stellenanzeige übertragen werden.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN 069 264 927 21 / info@fenchel-janisch.de
Scroll to Top